Schuljahr 2017/2018

Sommerkonzert - Mitschnitte 2017

...sind bei Herrn Baubkus erhältlich

Wer gern einen Mitschnitt von den Sommerkonzert im Juni 2017 (bzw. Adventskonzert im Dezember 2016) haben möchte - bitte bei Herrn Baubkus melden und einen Stick mitbringen.

(Hier ist eine Zusammenfassung der Interpreten, bitte auf Youtube klicken, dann ist eine Vollversion zur Ansicht möglich.)

Weiterbildung von Pädagogen konfessioneller Schulen

"Freundlich und fest"

17 Lehrerinnen und Lehrer des Dresdner St. Benno-Gymnasiums, des Evangelischen Schulzentrums Leipzig, des Bischöflichen Maria Montessori Schulzentrums Leipzig und des Peter-Breuer-Gymnasiums Zwickau trafen sich Anfang letzter Woche im Begegnungszentrum der Fokular-Bewegung e.V. zum ersten Teil einer 6 tägigen Weiterbildung. Im Mittelpunkt stand das pädagogische Modell "KidS: Kess-erziehen in der Schule". Es widmet sich dem Erziehungsauftrag der Schule, basiert auf einem kooperativen, ermutigenden, sozialen und situationsorientierten pädagogischen Ansatz und wurde vom Kess-erziehen-Institut für Personale Pädagogik, AKF e.V., Bonn, in Kooperation mit dem St. Benno-Gymnasium Dresden, dem Familienreferat und dem Referat Schulpastoral der Erzdiözese Freiburg entwickelt. In verschiedenen Workshops befassten sich die beiden Referenten Jürgen Leide, Pädagogischer Leiter St. Benno-Gymnasium Dresden, und Dieter Güntner, Pastoralreferent und Schulbeauftragter im Bistum Augsburg, gemeinsam mit den TeilnehmerInnen damit, wie im Schulalltag an einer christlichen Schule einerseits ein freundlicher, wertschätzender, ermutigender Umgang mit Schülerinnen und Schülern entwickelt werden und wie andererseits Probleme im Verhalten oder sozialen Umfeld der Kinder und Jugendlichen konstruktiv gelöst werden können. Die TeilnehmerInnen vertieften dabei verschiedene Strategien, die sie bei ihrer täglichen Arbeit einsetzen können. Anfang November werden sich die PädagogInnen zum zweiten Teil der Fortbildung in Zwochau wiedersehen. Diese Veranstaltung wird gefördert durch das Bonifatiuswerk.

Polnischer Tag

Dienstag, 19. September, 9.20 Uhr, Foyer

In der Frühstückspause laden alle Schüler der Polnischen Sprache zum Frühstück unter das Glasdach bei Musik, Quiz und Kuchen ein. Unsere polnischen Gastschüler aus Krakow werden auch dabei sein. Wir freuen uns auf Euch!

Unsere Gäste aus Tansania

vom 31.8.-10.9.2017

6 Gäste aus Tansania waren an unserer Schule zu Gast. Nachdem eine Delegation unserer Schule die St. Peter Claver High School im März in Dodoma besucht hat, waren nun Lehrer und Schüler aus Tansania bei uns. Sie haben Dresden besucht, Ausflüge unternommen und natürlich unsere Schulgemeinde kennengelernt.

Komm- und sieh-Gottesdienst

"Wandelt Euch und erneuert Euer Denken!" (Röm 12,2)

Sonntag, 3. September 2017
19 Uhr
Kapelle

Gedenkgottesdienst für polnische Märtyrer

Donnerstag, 24. August
18 Uhr
Münchner Platz

Alle sind herzlich zum Gedenkgottesdienst (Messfeier) eingeladen!

Eröffnungsgottesdienst Schuljahr 2017/18

Donnerstag, 10. August 2017
18 Uhr
Kreuzkirche

Herzliche Einladung an die gesamte Schulgemeinde zu unserem Schuljahreseröffnungsgottesdienst in der Kreuzkirche!
Besonders die neuen Schüler der 5. und 11. Klassen sowie die Quereinsteiger wollen wir begrüßen und ihnen traditionell ihren Benno-Fisch überreichen.

Frohe Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr 2018

Allen Schülern, LehrerInnen, MitarbeiterInnen und Familien eine gesegnete Zeit

Wir haben in unserer Kapelle jetzt eine Krippe - gestaltet von unseren Schülern während der Schülerarbeitswoche mit Frau Kahnemann.

Berufs- und Studienorientierung

Wie geht es nach dem Benno weiter?


...einige Tipps, Hinweise und Links für den Weg nach der Schulzeit sind hier unter der Berufs- und Studienberatung zu finden...

Wir wünschen allen einen guten Weg!

Tansania Schüleraustausch Januar/Februar 2018

Dieses Schulaustauschprojekt wurde vom Katholischen Schulwerk St. Benno e. V. und dem Freistaat Sachsen durch das Programm zur Förderung der interregionalen und grenzübergreifenden Zusammenarbeit sowie des Europagedankens der Sächsischen Staatskanzlei gefördert. Damit wird diese Maßnahme mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

                                                                                                                                                                                                       signet2005 cmyk

Bei Freunden in Dodoma – Bennonen zu Besuch vom 31.1.-17.2.2018 in der St. Peter Claver High School

Auf Reisen zu Freunden in unserer tansanischen Partnerschule begab sich eine kleine Gruppe von Schülern und Lehrern nach Dodoma am 31. Januar 2018. Die Gastgeber empfingen uns am Flughafen nahe des Kilimanjaro, die restlichen 450 km legten wir mit einem öffentlichen Bus zurück. Die Brüder der zur Schule gehörenden Jesuitenkommunität nahmen uns sehr herzlich auf, wie durften ihre Gastfreundschaft fast vierzehn Tage genießen. Die mitreisenden Schülerinnen und Schüler Ada, Clara, Quirina und Silvan fanden sehr schnell Kontakt zu den tansanischen Gastgebern, sie machten es unseren Schülern durch ihre offene und sehr herzliche Begrüßung von Anfang an leicht. Die Gastgeber stellten uns den Schulcampus und die Dormitorien vor, beim Rundgang kam es zu sehr herzlichen Begenungen mit vielen Schülern und Lehrern der St. Peter Claver High School. Gemeinsam nahmen wir an mehreren Unterrichtstunden teil. Mehrere Male feierten die Gastgeber mit uns die Messe, die vielfältigen Gesänge gaben Zeugnis der tiefen inneren Anteilnahme der Schüler an den Gottesdiensten. Wir waren erstaunt, mit welch großer Motivation die Schüler das zu Lernende aufnahmen und im Selbststudium vertieften. Die Inhalte in den auf das A-Level-Examen orientierenden Klassenstufen sind in den von uns besuchten Fächern Mathematik und Physik sehr anspruchsvoll. Die Bedingungen in der Schule sind für tansanische Verhältnisse sehr gut, es lernen etwa 35-40 Schüler in einem etwas engen Raum- sehr diszipliniert. Die Freizeiten verbrachten die gastgebenden mit unseren Schülern sehr oft mit den dort üblichen Sportveranstaltungen an den Nachmittagen. Mehrere gemeinsame Aktionen ließen uns einander noch näher kommen: Der Hitze und Trockenheit trotzend pflanzten wir gemeinsam Bäume. Wir analysierten gemeinsam das Potential einer Photovoltaiknutzung. Gemeinsam halfen wir beim Bau einer Toilettenanlage in einer benachbarten öffentlichen Grundschule, bisher nutzen die 1300 Schüler die bestehenden zwölf Toiletten. Ausflüge führten uns auf eine tansanische Farm, in ein Weinbaugebiet und natürlich auf die Märkte von Dodoma. Während des gemeinsamen Besuch des Ngorongoro-Nationalparks konnten uns die Gastgeber voller Stolz ihre wunderbare natürliche Umwelt mit den zahlreichen sonst für uns nur in zoologischen Gärten zu bestaunenden Elefanten, Löwen, Flusspferden, Strauße, Hyänen, Wasserbüffeln u.a. zeigen. Bereits bei der Verabschiedung am 16. Februar vereinbarten wir erste Dinge, die wir beim Gegenbesuch hier in Dresden im September unbedingt gemeinsam erleben möchten. Wir bedanken uns recht herzlich für die inhaltlich-organisatorische und monetäre Förderung des Austauschprojektes durch das Katholische Schulwerk St. Benno e.V.und den Freistaat Sachsen, nur dadurch können wir diesen nach Ostafrika führenden Austausch realisieren.
Uwe Ahlfeld, Axel Klüser (begleitende Lehrer)