Sicherer Start in den Wechselunterricht

St. Benno-Gymnasium auf die Rückkehr der Klassen 5 bis 10 gut vorbereitet

Nachdem die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 drei Monate keinen Präsenzunterricht erhalten haben, kehren sie ab Montag, dem 15.03.2021 wieder in die Schule zurück. „Sobald die Selbsttests in ausreichender Stückzahl bei der Schule eintreffen, wird eine wöchentliche Testung der Schülerinnen und Schüler ab Klasse fünf verpflichtend. Die Tests können die anderen Hygieneregeln und Vorsichtsmaßnahmen nicht ersetzen, sondern sollen die bisherigen Schutzmaßnahmen flankieren.“ betont Sachsens Kultusminister Christian Piwarz.

Um die Verfügbarkeit der Selbsttests am St. Benno-Gymnasium von Montag an abzusichern, hat die Schule, mit Unterstützung der Schulabteilung des Bischöflichen Ordinariats, für die erste Schulwoche in Eigeninitiative Selbsttests organisiert. Diese werden für alle Lehrkräfte zweimal und für alle Schülerinnen und Schüler einmal zur Verfügung gestellt. (Weitere Informationen im aktuellen Elternbrief)

Unser Schulleiter Stefan Schäfer freut sich, dass dadurch sichergestellt ist, dass ab Montag wieder schulisches Leben ins St. Benno-Gymnasium einziehen kann: „In den beiden Schulwochen bis Ostern sollen das Ankommen und das soziale Miteinander in den Klassen im Vordergrund stehen. Wie die Schülerinnen und Schüler mit der Zeit zu Hause zurechtgekommen sind – je nach den familiären Umständen und Herausforderungen – wird sicherlich sehr unterschiedlich sein. Zudem haben sie sich inzwischen drei Monate lang in der Schule nicht mehr gesehen. Daher soll zunächst der Blick auf das Zwischenmenschliche und soziale Miteinander und das schrittweise Einfinden in einen regelmäßigen Lern- oder Arbeitstag im Vordergrund stehen.“

Bereits am Freitag wurde mit der Verteilung der Selbsttests an Lehrkräfte und andere Mitarbeiter des St. Benno-Gymnasiums begonnen.