Schuljahr 2015/2016

ELTERNKOLLEG

Die neue Frage nach Gott - Zwischen Glaubensproblemen und Glaubenssehnsucht

Johannes Röser, Freiburg

Donnerstag, 22.9.2016
19.30 Uhr, Aula

Erleben wir eine Wiederkehr der Religion? Die weltweit am stärksten wachsende „Glaubensgemeinschaft“, weit über das gewöhnliche Bevölkerungswachstum hinaus, ist die Glaubenslosigkeit, der Atheismus. Die Säkularisierung hat große Teile der Welt – nicht nur Europa – längst erfasst.
Auch Christen haben ihre Not mit Gott, verursacht unter anderem durch die Aufklärung und durch die sensationellen Erfolge der Wissenschaften. Dennoch haben die Menschen eine gewisse Ahnung, dass es Gott geben könnte, nicht aufgegeben. Es entwickelt sich eine andere Art von Religiosität – vorsichtig, distanziert gegenüber allzu sicheren Behauptungen über Gott. Gott ist der/die große Unbekannte. Das öffnet auch dem christlichen Glauben neue Chancen, eine neue Zukunft.

Johannes Röser ist Chefredakteur der Wochenzeitschrift CHRIST IN DER GEGENWART sowie Autor und Herausgeber theologisch-pädagogischer Bücher.

† Prof. Dr. Wolfgang Marcus

Donnerstag, 15. September
18 Uhr Requiemmessfeier mit em. Bischof Reinelt
Hofkirche, Dresden

Prof. Dr. Wolfgang Marcus ist am 9.8.2016 verstorben.

Der pädagogische Kopf bei der Neugründung des St. Benno-Gymnasiums war maßgeblich an der Entwicklung unserer Schule beteiligt und blieb ihr bis zu seinem Tode eng verbunden. Unsere Schulgemeinde ist ihm zu großem Dank verpflichtet. In der Gewissheit eines erfülltes Lebens, vor allem auch im Dienst an seinen Nächsten, empfehlen wir Wolfgang Marcus Ihrem Gebet.

Am Freitag, 9. September war eine Hl. Messe in der Basilika in 88250 Weingarten, Kirchplatz 6
mit Trauerfeier und Urnenbeisetzung

Weiterlesen

Paradiesisch musizieren

Jeder Ton zählt

Benefizkonzert

Sonntag, 21.08.2016, 17 Uhr
Turnhalle im St. Benno-Gymnasium

Sie sind herzlich zu dem Benefizkonzert "Jeder Ton zählt" eingeladen. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem an der Evangelischen Hochschule Dresden etablierten Projekt  "Paradiesisch musizieren" zu Gute.

Unter Leitung des stellvertretenden Chordirektors der Semperoper, Cornelius Volke, musizieren herausragende Sänger und Instrumentalsolisten gemeinsam für „Jeder Ton zählt“. Der Name ist dabei Programm: jeder musizierte Ton ist genau einen Spendencent wert. Dafür zählen die Musiker in allen aufgeführten Stücken jeden einzelnen Ton. Der Solo-Bass singt z. B. genau 2198 Töne, das entspricht 21,98 €.

Hier finden Sie Informationen zu dem Projekt:  Jeder Ton zählt

Weiterlesen

Schuljahreseröffnungsgottesdienst 2016/17

"Der Ort Gottes"

Donnerstag, 11. August, 18 Uhr
Kreuzkirche

Sommerfestspiele am Benno

21.6., 17.00 Uhr Orchesterkonzert
22.6., 18.00 Uhr "Antigone 2.0"
23.6., 19.30 Uhr Sommerkonzert

Antigone 2.0

22.6.2016 18:00 Uhr
Festspielhaus Hellerau

Konzert des BennoOrchester und der Streicherklassen

Dienstag, 21.6.2016
17 Uhr, Aula

kids on stage

14.06.-25.06.2016
Festival
im Festspielhaus Hellerau

Programm allgemein kids on stage
in Hellerau

unsere Schüler am 22.6.16 in Aktion: 
Antigone 2.0

weitere Empfehlung:
Paz sem Rosto - Frieden ohne Gesicht

Die Farbe des Schmerzes

Patronatstag und Sportfest

Donnerstag, 16. Juni 2016
8 Uhr Hl. Messe in der Turnhalle mit Dompfarrer Büchner
ab 10 Uhr bis ca. 14 Uhr
Sportfest im Ostragehege

Die Schüler kommen bereits schon in Sportkleidung in die Schule!

Die Klassen laufen oder  fahren von 9 Uhr- ca. 9.45 Uhr individuell mit der Linie 6 oder 10 zum Sportpark Ostra.

10 Uhr wird das Sportfest eröffnet, 14 - 14.30 Uhr ist die Siegerehrung.

Bitte an wetterfeste Kleidung, Regen- und Sonnenschutz denken, bei Bedarf Sitzunterlage mitbringen.

"Tod und Spiele"

Werkschau des musischen Profils zum Schuljahresabschluss

Mittwoch, 8. Juni 2016
ab 15 Uhr

König Drosselbart

Samstag, 4.6.2016 18 Uhr
Sonntag, 5.6.2016 17.30 Uhr
Aula

Voice It im Doppelkonzert mit VOCompany aus Weimar

Freitag, 20. Mai, 19.30 Uhr
unterm Glasdach

weitere Infos sind zu finden unter www.voiceit.de
oder auf facebook

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Elternkolleg - Megatrend Religion

Prof. Dr. Martin Lechner, Benediktbeuern

Donnerstag, 17. März 2016
19:30 Uhr in der Aula

Religiöse Erziehung und Bildung heute

War man viele Jahre davon überzeugt, dass die Moderne das Ende der Religion einläuten wird, so kommt heute - nicht zuletzt aufgrund der Migrationswellen – das Thema Religion wieder auf die Tagesordnung. Manche sprechen sogar von einem „Megatrend Religion“ oder einer „Wiederkehr von Religion“. Dieses Phänomen kann auch die Pädagogik nicht unberührt lassen. In einer Situation weltanschaulicher Pluralität ist eine religiöse Erziehung und Bildung nötig, die primär anthropologisch und gesellschaftlich begründet ist. Der Vortrag stellt - untermalt mit Fotos Jugendlicher – das vom Referenten entwickelte Konzept einer „religionssensiblen“ Erziehung und
Bildung vor. Es will dazu ermutigen, religiöse Spuren im Leben von (jungen) Menschen wahrzunehmen und wertzuschätzen,

Prof. Dr. Martin Lechner leitet das Institut für Jugendpastoral der Salesianer Don Boscos Deutschland in Benediktbeuern.

Weiterlesen

† OStD Hansjörg Höhne

Requiem für †OStD Hansjörg Höhne
am Mittwoch, dem 9. März, 18.00 Uhr
in der Kathedrale.

Die Hl. Messe wird em. Bischof Joachim Reinelt feiern.

 

 

Der erste Schulleiter des Dresdner St. Benno-Gymnasiums nach dessen Wiedergründung 1991, OStD Hansjörg Höhne, ist am 18. Februar 2016 im Alter von 87 Jahren nach langer Krankheit verstorben. Als erfahrener Schulleiter ließ er sich 1991 vom Freistaat Bayern vorzeitig pensionieren und kam als „Aufbauhelfer“ nach Dresden. Dort leitete er von 1991 bis 1994 das bischöfliche Gymnasium in dessen Aufbauphase. Auch an der Planung für das 1995 eröffnete neue Schulgebäude war er maßgeblich beteiligt. Durch sein großes Engagement in den turbulenten Anfangsjahren war es möglich, dass sich das St. Benno-Gymnasium zu einer anerkannten und beliebten Schule in Dresden entwickeln konnte. Das Bistum Dresden-Meißen und die Schulgemeinde des St. Benno-Gymnasiums sind ihm zu großem Dank verpflichtet.

Schulprogramm

Die Erarbeitung unseres Schulprogramms erfolgt durch die Impulsgruppe.
Mitglieder der Impulsgruppe sind:

Schulleitung:     Herr Schäfer
                             Herr Leide

Lehrer:                Frau Skyba
                             Herr Ahlfeld
                             Herr Schmidt
Schüler:              Jarema Abramjuk

Eltern:                 Herr Dr. Bleyl

Schulwerk:        Herr Kirchberg


Die Impulsgruppe arbeitet seit Juni 2012.
Schwerpunkte der Arbeit waren im Schuljahr

  • 2012/13 Leitbildentwicklung
  • 2013/14 Bestandsaufnahme des Schullebens
  • 2014/15 Herausarbeiten von Entwicklungspotenzialen
  • 2015/16 Entwicklung des Schulprogramms

Derzeit geht es um die Priorisierung und Auswahl der Themen, die künftig Schwerpunkte der Schulentwicklungsprozesse sein sollen.
Bitte loggen Sie sich intern (oben rechts) ein, damit Sie unter Leitbild die Dokumente einsehen können.
 

"Risikogruppe"

Premiere
am 3. Februar 2016,
19 Uhr
Deutsches Hygienemuseum
Kleiner Saal
weitere Aufführungen
4. Februar, 10 Uhr und 12 Uhr

"Risikogruppe"
ist eine Theaterperformance der Schülerinnen und Schüler des Profilkurses Medien /Darstellendes Spiel Klasse 10 in Kooperation mit dem Deutschen Hygiene-Museum

Der Profilkurs Darstellendes Spiel / Medien der Klasse 10 des St. Benno-Gymnasiums
befragt mit filmischen und theatralen Mitteln das Verhältnis von Jugendlichen und ihren Eltern.
Kontrolle ist gut. Ist Vertrauen besser?
Im Anschluss an die Premiere findet ein Gespräch mit den Beteiligten statt.

Die Sonderausstellung "AIDS. Nach einer wahren Begebenheit" ist im Vorfeld und Anschluss der Aufführungen geöffnet.

Anmeldungen für die Schulvorstellungen bitte an Frau Kley oder Frau Grüner

 

Weitere Infos sind zu finden unter:  www.dhmd.de/risikogruppe

Dämmert´s?

Dix, Otto: Sonnenaufgang; 1913, Öl auf Pappe, 510 x 660 mm, Foto: Herbert Boswank

Ausstellungseröffnung
Städtische Galerie, Wilsdruffer Str. 2
Freitag, 29. Januar 2016
19 Uhr

Ausstellung des LK Kunst 12 in der Städtischen Galerie
(Stadtmuseum, Nähe Pirnaischer Platz)
vom 30. Januar bis 21. Februar 2016

11 junge Positionen zu Otto Dix´Sonnenaufgang

Ein düsterer Sonnenaufgang, ein Bild gemalt von einem 21jährigen Künstler. Er und auch das Bild werden noch ein bewegtes Leben haben.
Aber im Jahre 1913 steht ihnen alles noch offen.
Was hat ein Bild aus dem Museum mit meinem eigenen Leben zu tun?
Welche Themen spricht dieses Bild an und wie kann ich dazu Position beziehen?

Seit diesem Schuljahr beschäftigen sich die Schülerinnen des LK-Kunst intensiv mit diesem Gemälde von Otto Dix.
Die Ambivalenz dieses Bildes hat die Schülerinnen beschäftigt und zu eigenen Arbeiten angeregt.
Die Ergebnisse dieser Auseinandersetzungen reichen von Holzschnitten bis hin zu Videoinstallationen und werden im Projektraum der Städtischen Galerie gezeigt.
Gleichzeitig haben die Schülerinnen das Glück den Ablauf eines Ausstellungsprojektes mit zu erleben und mit zu gestalten.
Wir freuen uns, dass die Städtische Galerie das möglich gemacht hat und bedanken uns für die Unterstützung.

Wir möchten Euch herzlich zur Ausstellungseröffnung mit Livemusik und der Anwesenheit der Künstlerinnen
am 29.Januar 2016 um 19.00 Uhr in die Städtische Galerie einladen.

Licht an für Menschlichkeit

eine Initiative des Bistums Dresden-Meißen und der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen

jeden Sonntag Abend
einfach ein Licht ins Fenster stellen

Weitere Informationen dazu  finden Sie hier.

Weiterlesen

Dank vom Weihnachtsbasarteam 2015

Kuscheltiere sammeln für Flüchtlingskinder

bis zum 16. Dezember 2015

Helft uns Kuscheltiere für Flüchtlingskinder zu sammeln, um ihnen die kalte Jahreszeit zu verschönern. Bitte gebt die Kuscheltiere bis zum 16. Dezember in der Spendenbox vor der Bibo ab.

Eure SMV

Mittagessen mit und für Flüchtlinge und Asylbewerber

Mittagessen mit Asylbewerbern

Am Montag, den 14. Dezember 2015, 13:15 Uhr

Liebe Lehrer, Schüler, Eltern und vor Allem: Flüchtlinge und Asylbewerber,

 

Wir, die SMV, laden am Montag, den 14. Dezember 2015 13:15 Uhr zum Mittagessen in die Aula ein. 

Wer Kontakt zu Flüchtlingen oder Asylbewerbern hat, bitten wir, diese herzlich ein zu laden. 

 

Wir bitten um einen kleinen Beitrag für das Buffet.

 

Liebe Grüße

die SMV

Adventskonzerte 2015

Freitag, 11.12., 18 und 20 Uhr, TH
Dienstag, 15.12., 19 Uhr,
Herz-Jesu-Kirche

Weg der Erinnerung 2015

mit dem Fahrrad auf den Spuren jüdischen Lebens

Sonntag, 8. November 2015
11 Uhr
Treff an der Kreuzkirche

Zwischen Depot und Museumsshop

Samstag, 31. Oktober 2015
18 Uhr
im Festsaal des Landhauses