Informatik

Mehr als Computer und Programme

Fast jeder meint, sich mit Computern auszukennen: Spiele, Videos aus dem Netz, soziale Netzwerke ... Viele wissen auch, dass Informatik mehr ist und meinen dabei die Programmierung der Maschinen.

Dass unser Fach jedoch erheblich vielseitiger ist und zahlreiche Aspekte der Persönlichkeitsbildung berührt werden, ist nicht so vielen Menschen bekannt.

Informatik im naturwissenschaftlichen Profil

8. Klasse

Angewandte Informatik (im Rahmen des naturwiss. Profils)

Einführung Bildbearbeitung

  • Grafiktypen und –formate sowie deren Speicherbedarf,
    Orientierung in Laden-/ Speichern-Dialogen (Verzeichnisstruktur, Dateinamen, Dateimanagement)
  • Scanner und andere Bildverarbeitungsgeräte
  • Nachbearbeitung mit Malprogrammen: Kontrast, Helligkeit, Farbkorrektur, Drehen und Schneiden
  • Layout von Publikationen, Besonderheiten verschiedener Ausgabemedien
  • Rechtliche Fragen des Medieneinsatzes: Urheberrecht, Lizenzen

Videobearbeitung

  • Demonstrationen u. kleinere Übungen im Studio (Profitechnik)
  • Planung (Drehbuch) und Dreh einer kurzen Filmsequenz, Digitalisierung und Schnitt am PC
  • Tonaufnahmen und Nachbearbeitung

Einführung in die Programmierung

  • Spielerische Einführung grundlegender Begriffe anhand überschaubarer Aufgabenstellungen
  • Entwicklungsumgebung: z.B. Scratch
  • vorzugsweise projektartige Arbeitsweise

Anwendungssoftware II

  • Anwendung von Präsentations-Software
  • Schwerpunkte:
    • Objektorientierter Ansatz,
    • Regeln des Textsatzes nach DIN und Duden

Internet II

  • Aufbau und Struktur von Computer-Netzwerken
  • Geschichte, Nutzung, Internetdienste, Geschäftsmodelle
  • Datenschutz
  • Recherche und Bewertung von Informationen, Quellenangaben
  • E-Mail

9. Klasse

Angewandte Informatik (im Rahmen des naturwiss. Profils)

Messen - Steuern - Regeln

  • Hardware- und Softwarevoraussetzungen, insbes. A/D- und D/A-Wandler, Sensoren und Aktoren, Freiheitsgrade
  • Projektarbeit:
    Einführung in Lego-Mindstorms, Getriebe-Varianten
    Realisierung individueller Projektideen
    Dokumentation und Reflexion der Teamarbeit

Programmierung II

  • Einführung in die Programmiersprache Python
  • Einübung grundlegender Kenntnisse im Rahmen einer Projetarbeit
  • Gestaltung von grafischen Benutzer-Schnittstellen (GUI)

10. Klasse

Angewandte Informatik (im Rahmen des naturwiss. Profils)

Wissenschaftliche Arbeiten

  • Wissenschaftliche Textverarbeitung
  • Fortgeschrittene Techniken (Dokument-, Formatvorlagen, Verzeichnisse)
  • Wissenschaftliche Recherche: SLUB-Besuch
  • Korrektes Zitieren und Quellenangaben
  • Tabellenkalkulation: Grundlagen und (iterative) Algorithmen

Kreative Gestaltung von Medien

  • z.B. Video-Tutorials planen und realisieren
  • z.B. Audio-Projekt

Computer-Netzwerke

  • Gestaltung von Web-Dokumenten (Techniken: z.B. HTML + CSS)
  • Rechtliche Fragen: Urheberrecht, Lizenzen

 

Arbeitsgemeinschaften und mehr

Ständig finden Arbeitsgemmeinschaften rund um Technik und Elektronikbasteln statt:

AG IT-Helfer

Ziel dieser AG ist es, interessierte SchülerInnen aus jeder Klasse mit der vorhandenen Technik vertraut zu machen, um so einen "first-level-support" während des Unterrichts abzusichern.

AG 3D-Druck

Befasst sich mit Modellierung, dem Druck und auch Basteleien rund um die vorhandenen 3D-Drucker.

AG Robotik

Eigentlich eine DIY-AG, in der gern konstruiert und gebastelt wird und die auch offen für Reparaturaufgaben ist. Was geht ab?

  • Löten lernen
  • Caliope-, Arduino- und Raspberry-Projekte können parallel betreut werden
  • Roboterbau mit Lego Mindstorms

Fast jeder meint, sich mit Computern auszukennen: Spiele, Videos aus dem Netz, Soziale Netze ... Viele wissen auch, dass Informatik mehr ist und meinen dabei die Programmierung der Maschinen.

Dass unser Fach jedoch erheblich vielseitiger ist und zahlreiche Aspekte der Persönlichkeitsbildung berührt werden, ist nicht so vielen Menschen bekannt.

Wir haben den Anspruch, nicht die Bedienung von Computern und von gewissen Programmen der jeweiligen Marktführer zu unterrichten, sondern vielmehr die Prinzipien, die dahinter stehen. Wir möchten die Fähigkeit zum Problemlösen ebenso fördern wie Kreativität, Medien- und Technik-Kompetenz sowie selbständige und Teamarbeit in ausgedehnten Projektphasen.

Spezifisch für die Informatik-Ausbildung an unserer Schule ist der intensive Einführungskurs in der Klassenstufe 7, der vertiefte fachwissenschaftliche Unterricht im Rahmen des mathematisch-naturwissenschaftlichen Profils in den Klassen 8 bis 10 sowie ein nach Vorkenntnissen organisatorisch differenzierter Kursunterricht in der Oberstufe.

Seit einigen Jahren ist es möglich, die Fachausbildung durch eine mündliche Abitur-Prüfung zu krönen.

Informatik in der Oberstufe

Wir unterscheiden inhaltlich sehr stark zwischen einem anwendungsorientierten Grundkurs (vorwiegend für SchülerInnen des sprachlichen Profils) und einen wissenschaftsorientierten Grundkurs, der eine sehr gute, tiefgehende Vorbereitung für das Studium bieten soll. Hier kann dann auch eine mündliche Abiturprüfung stattfinden. Die Themen:

  • Kryptografie
  • Datenbanken (Theorie und Anwendung mit php und mysql)
  • OOP (wir arbeiten mit Python)
  • Algorithmen (Sortierung, Komprimierung, Neuronale Netze)
  • Netzwerke
  • Schaltungslogik (Transistor->Logikgatter->Rechner)
  • permanent: Datenschutz und Bürgerrechte

Sinnvolle Voraussetzung für diesen Kurs sind neben Interesse Grundkenntnisse in HTML und in einer Programmiersprache.

Mitglieder der Fachschaft Informatik

  • Herr Märtin (Fachschaftsleitung)
  • Herr Rudolph (Fachschaftsleitung) 
  • Herr Bockhacker
  • Herr Klüser

ElternvertreterInnen

  • Lukas Grützmacher
  • Sebastian Löffler

Schülervertreter

  • n. n. b.
Weiterlesen