Aufnahmeverfahren

Allgemeiner Überblick

Aufnahmeverfahren

Die Aufnahme am St. Benno-Gymnasium ist jeweils zum Schuljahresbeginn, in begründeten Fällen auch während des Schuljahres möglich. Aufnahmen sind stets nur im Rahmen vorhandener Kapazitäten möglich. Für die einzelnen Jahrgangsstufen gelten folgende Regelungen:

Klasse 5

Die Aufnahme von Schülern in Klasse 5 gestaltet sich auf Grund der sehr hohen Anmeldezahlen und der begrenzten Kapazität der Schule als sehr schwierig. Daher haben wir für diese Jahrgangsstufe ein spezielles Aufnahmeverfahren entwickelt, das allen Bewerbern gerecht werden soll.

Bei der Aufnahme von Schülern streben wir unter Berücksichtigung einer ausgewogenen sozialen Herkunft folgende Zusammensetzung unserer Schülerschaft an:

  • Mädchen und Jungen je 50%
  • davon katholisch 60% und
  • evangelisch/sonstige Bekenntnisse 30% sowie
  • konfessionslos 10%
  • Kapellknaben und Geschwisterkinder max. 2/3
  • Neuaufnahmen min. 1/3

Die Integration von Schülern mit Behinderung (insbesondere körper-, hör- oder sehgeschädigte Schüler) ist Teil unserer Konzeption.

Klassen 6 - 10

Die Anmeldung und Aufnahme in die Warteliste erfolgt über das Sekretariat, das Aufnahmegespräch beim Schulleiter nach Vereinbarung.

Jahrgangsstufe 11

  • Anmeldung ab Dezember des vorhergehenden Schuljahres über das Sekretariat (Schüler, die nach der 10. Klasse ein Schuljahr im Ausland verbringen wollen, können sich vor Antritt des Auslandsjahres anmelden.)
  • 29. November 2018, 19.30 Uhr Informationselternabend zur Kurswahl der Kl. 10
  • Beratungsgespräch mit der Oberstufenkoordinatorin nach Vereinbarung
  • Aufnahmegespräch beim Schulleiter nach Vereinbarung

Es findet kein "Tag der offenen Tür" bei uns statt. Sie sind herzlich eingeladen, unsere Konzerte bzw. Theaterveranstaltungen (siehe "Veranstaltungstermine") zu besuchen und sich dabei einen Einblick in unser Schulleben zu verschaffen.

Download Dateien